2x Silber

Fremdsprachenwettbewerb 2019
Sarah Z. (4. von li.) und Monika M. (6. von li.)

Gleich zu Beginn des 2. Semesters ging der 25. Fremdsprachenwettbewerb der berufsbildenen Schulen über die Bühne! Eine Silbermedaille im Mehrsprachigkeitsbewerb (Englisch/Spanisch) gewann Sarah Zschiegner  und eine zweite ging an Monika Messner (Englisch/Italienisch). Die beiden können stolz sein auf ihre großartige Leistung und freuen sich zu Recht – genauso wie ihre Lehrpersonen und Coaches – sehr über ihre Urkunde und Preise. Wir gratulieren ganz herzlich!

A casa tutti bene

Kino auf Italienisch
Film-Zusammenfassung der HLW VB

Kinovormittag unserer Italienisch-SchülerInnen am Beginn des 2. Semesters: A casa tutti bene. La storia di una grande famiglia che festeggia le nozze d’oro dei nonni su un’isola. Un temporale impedisce il ritorno e costringe i personaggi a risolvere i contrasti e i conflitti – lo specchio della vita nella famiglia italiana!

Die Geschichte einer großen Familie, welche die goldene Hochzeit der Großeltern auf einer Insel feiert. Ein Gewitter verhindert die Rückkehr und zwingt die Familienmitglieder, ihre Probleme zu lösen – ein Spiegelbild der italienischen Familie!

Une Visite de découverte au musée – Una visita speciale del museo

WusstetFranzösisch ihr, dass man in Madagaskar Französisch spricht? Und dass es dort keine giftigen Schlangen aber tanzende Lemuren gibt? Wusstet ihr, dass die Schweizer und Belgier zwar auch Französisch sprechen aber anders zählen? Wusstet ihr, dass man mitten in der Karibik mit Euro bezahlen und eine Ansichtskarte mit einer französischen Briefmarke abschicken kann? Wusstet ihr, dass unter Montreal eine riesige Tunnelstadt errichtet wurde, in der es zahlreiche Kinos, Eishockeystadien, Geschäfte und Unis gibt?

Dies alles und viel mehr erfuhren die Französischschülerinnen und -schüler der 2DHW und 2BHW bei einem klassenübergreifenden Museumsrundgang zum Thema “francophonie”. Und – wie sollte es anders sein – Amts- und Arbeitssprache war natürlich Französisch. Abgerundet wurde das Ganze kulinarisch mit gaufres aus Belgien, sirop d’érable aus Kanada, crêpes aus Frankreich und bananes aus Guadeloupe und Martinique.

ItalienischPaesaggi – Isole – Laghi – Città: ein Museumsrundgang der besonderen Art. Die Schülerinnen der 2. Jahrgänge (2 A,B,C,F und 2ALW) erarbeiteten klassenübergreifend Präsentationen in italienischer Sprache. Die dazugehörigen Plakate wurden vorgestellt und ein Fragebogen mit 40 Fragen wurde entworfen und ausgefüllt; die jeweiligen Sieger bekamen “süße Preise”. – Ein weiteres erfolgreiches Projekt im Rahmen des Jahres der zweiten lebenden Fremdsprache.

Pre-CDR (Critical Design Report)

 

Wir, die zweite und dritte Modeklasse, sind mitten im Fertigen des Raumanzuges „Serenity“  für das ÖWF (Österreichisches Weltraum Forum). Im Zuge dessen präsentierten wir unsere Fortschritte dem gesamten ÖWF Team und unseren Kooperationspartnern aus den HTLs, und zwar auf Englisch, was nicht ganz so einfach war. Außerdem mussten wir zu unseren Projektfortschritten und Aufgaben „Rede und Antwort“ stehen. Dies war eine neue Herausforderung für uns und wir sammelten viel Erfahrung. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem ÖWF und den anderen Teams. – Ketama Schöpf und Lia Lysser

Wohin geht die Reise?

TravelmaniaAlljährlich veranstalten die SchülerInnen der Matura-Sprachenklasse einen “Travelmania-Vormittag”: In drei Sprachen – Englisch, Italienisch und Französisch – verführen sie das Publikum (Schülerinnen des IV. Jahrgangs der Sprachenklasse, ihre Lehrpersonen und diverse SprachassistentInnen), auf Reisen zu gehen. Heuer gelang es dem Siegerinnen-Team Vanessa Winkler und Sarah Zaijc, Geschmack auf Mauritius zu machen. Livia Becker, Carina Achrainer und Sophie Pancheri überzeugten als Zweitplazierte mit ihrem Trip nach Thailand. Sophie Geisler und Sarah Zschiegner machten Lust auf Schweden. Die Gewinnerinnen-Teams freuten sich über die Breakfast Club-Gutscheine und wir gratulieren herzlich!

Premiere für Damenvolleyball-Team

VolleyballBei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Hallenvolleyball war die Ferrarischule erstmals mit einem Damen- und Herrenteam vertreten. Beide Mannschaften zeigten tolle Leistungen und kämpften sich bis in die Endrunden. Die Mädels spielten erstmalig als Team und erreichten so einen guten 5. Platz, die Burschen verloren in einem packenden Finalspiel am Ende knapp und dürfen sich 2. Landesmeister nennen. Danke für euer Engagement. – Maximilian Meisberger

And the Ferrinale Award goes to …

Ferrinale 2019
Strahlende GewinnerInnen der Ferrinale 2019 (Foto: Marcel Kluckner)

„Klappe, die Zweite!“ – hieß es am gut besuchten Tag der offenen Ferrarischule beim Filmfestival Ferrinale, das heuer von der 4DHW organisiert wurde. And the Oscar goes to: Jonathan Schmid aus der 2EHW (Bildmitte)!
Das junge Filmtalent überzeugte Jury und Publikum mit seinem Siegerfilm „Alienum“. Platz 2 ging an das Producer-Duo Anna Hatzl und Emilia Sagmeister  (4DHW) – im Bild links, den dritten Platz teilen sich ex aequo „Lunapark“/Kathrin Told (Medienkolleg 3) und „Homo Sketus“/Nico Wilhelm, Petra Klotz –  im Bild rechts und Lucas Jordan (5EHW). Wir gratulieren den Gewinnern!
Mehr Infos gibt’s auf www.ferrinale.at