Interessante Betriebsführung

Stapf-Exkursion
HLM 4-Mädels besichtigen Fa. Stapf

Gemeinsam mit unserer Lehrerin des fachpraktischen Unterrichts Frau Chapman besichtigten wir die Firma Stapf in Wörgl. Eine ehemalige Modeferrari-Schülerin arbeitet in der Designabteilung. Sie führte uns durch den Betrieb und erklärte uns ausführlich die einzelnen Abteilungen. Auch Strickmeister Otto hat sich sehr viel Zeit für uns genommen, uns jede Maschine gezeigt und uns Materialien für unseren künftigenUnterricht geschenkt. Vielen Dank! – 4HLM

Natur im Garten

Zertifikat
v.l.: Laura R. Prof. K.Kohl, Angelina W., 4AHW

Karoline Kohl und die SchülerInnen freuen sich über das Zertifikat „Natur im Garten“, verliehen von LH-Stellvertreterin Ingrid Felipe im Rahmen eines Festakts im Landhaus. Das gesamte Humanökologie-Team ist natürlich stolz auf die Anerkennung ihres Einsatzes für unseren attraktiven und vielfältigen Ferrari-Garten.

Ideenreich

Die 3. Kreativmesse in Innsbruck war wieder sehr erfolgreich. Auch SchülerInnen und LehrerInnen unserer Schule waren live dabei. Zahlreiche Besucher waren beeindruckt vom Ideenreichtum der dargebotenen Werkstücke, der 3-D-Produkte, Modeprodukte sowie vom quirligen Leben an unserem Infostand, dem Tanzen, kreativen Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien und der fröhlichen, sympathischen Atmosphäre.

London calling …

… and we answered! From the 19th to the 25th October, we (the 4FHW, Mr. Meth and Ms. Gutschlhofer) went on a cultural adventure to London! Our trip began at the airport in Innsbruck, from which we flew to London Gatwick. After a 1,5-hour bus drive, we were finally able to check into our hostel! Besides visiting the different sights like London Eye, London Dungeon, Royal Observatory, British Museum, Buckingham Palace and many more, we had a chance to taste different typical English food and we even had the opportunity to talk to native Londoners during our interviews about Brexit for a school project.

weiterlesen

Ferrari Runners

New York Marathon 2019: 54205 Teilnehmer aus 141 Ländern. 2 Millionen Zuschauer und mehr als 130 Bands entlang der Strecke. 40.000 freiwillige Helfer. Die Strecke von 42,195 km führte durch alle 5 Stadtteile New Yorks, dh. 5 Brücken und rund 400 Höhenmeter waren zu bewältigen.

Maria Haider war live dabei und hat’s geschafft in 4 Stunden 58 Minuten. Karin Pegoraros Lauf war der traditionelle Lauf am Tag vor dem Marathon. Der Lauf heißt “5k – Dash to the Finish Line”, die letzten 5 km der originalen Marathonstrecke. Sie lief die Strecke in der Zeit von 31 Minuten. Wir gratulieren unseren schnellen Damen zu ihrer tollen Leistung!

Life is live – in Radio und Zeitung!

Normalerweise befragen JournalistInnen andere Menschen. Beim Besuch der Moser Holding drehte unsere Klasse der 2EHW den Spieß um und stellte TT-Redakteur Matthias Christler und Life-Radio-Moderator Sebastian Possert spannende Fragen rund um ihre tägliche Medienarbeit. Um welche Uhrzeit beginnen Journalisten ihren Redaktions-Tag? Steckt auch mal einem Radiomoderator der Frosch im Hals? Was tun, wenn im Radiostudio die Technik verrückt spielt? Und wie kommen wir zu einem coolen Praktikum in der Zeitungs- oder Radioredaktion? Haut- (pardon: Mikrofon- und Zeitungs-)nah durften wir erleben, wie es sich anfühlt, hinter dem Mischpult zu stehen und einen neuen Radiospot für die Ferrarischule ins Leben zu rufen. Hört mal rein!

Abschied nehmen

Wie geht man mit trauernden Angehörigen um? Wie bereitet man eine Leiche auf die Beisetzung vor? Und was fällt sonst noch in das Aufgabengebiet eines Bestatters? Eines steht jedenfalls fest: Heutzutage gehört zur Arbeit eines Bestatters weit mehr als nur Leichenwagen und Friedhof. Das wurde uns Schülerinnen und Schülern der 5EHW eindrucksvoll vor Augen geführt, als wir im Zuge des Religionsunterrichts einen Workshop bei Bestattung Neumair besuchen durften.

weiterlesen

Sanfter Einstieg

Mit einem „Welcome-Breakfast“ begrüßten wir am ersten Montag im Oktober die SchülerInnen der IV. Jahrgänge der Classicferrari nach ihrem Praktikum. Entspannt konnten sie und ihre KlassenvorständInnen in der ersten Stunde frühstücken und hatten so die Möglichkeit, sich von der erlebnisreichen und interessanten Praktikumszeit zu erzählen. Der sanfte Einstieg ins neue Schuljahr war somit gelungen!
weiterlesen

Una settimana alla Riviera dei Fiori

gefördert vom Land Tirol – Danke!

Die Sprachwoche führte uns Ende September an einen für uns alle unbekannten Fleck Italiens: an die ligurische Küste nach San Remo. In einer kleinen Sprachschule arbeiteten wir am Vormittag an unseren Sprachkenntnissen, die wir beim Abendessen in unseren Gastfamilien praktisch anwenden konnten. Die Nachmittage waren für verschiedenste Aktivitäten reserviert. Eines der Highlights war der Besuch des Museo dell’Olivo und der Firma Olio Carli in Imperia mit anschließender Produktverkostung. Den Freitag Nachmittag verbrachten wir im Hinterland von San Remo, in der Rosenzucht von Antonio Marchese, der uns mit seinen umwerfenden Rosenkreationen begeistert hat.

weiterlesen